Glutenfrei in den 1960er Jahren – Erinnerungen an den Buchweizen(anbau)

Franz Lex meldet sich aus der Sommerpause zurück! Mit seinem Beitrag über den Buchweizen teilt er mit uns seine Kindheitserinnerungen und stellt diese tolle Pflanze vor.

Der Buchweizen (sein wissenschaftlicher Name lautet: Fagopyrum esculentum) ist weder Baum noch Getreide. weiterlesen

🗨 Kommentare ( 0 )
A guade Schneid – warum das Sensenmähen so super ist (Teil II)

 Im zweiten und letzten Teil zum Mähen mit der Sense beleuchten wir die Auswirkungen auf Natur und Umwelt. Beide profitieren von dieser schonendsten Form der Mahd wohl am meisten.

 

Ban Weg und ban Roan is die Wölt zkloan!weiterlesen

🗨 Kommentare ( 0 )
A guade Schneid – warum das Sensenmähen so super ist (Teil I)

Im Jubiläumsjahr 100 Jahre Burgenland wurde beim Biotop neben dem Reitschulbach in Neumarkt an der Raab ein Sensenmähkurs abgehalten. Hier unser Erlebnisbericht zum Sensemähen im Teil I:

 

Am frühen Morgen werden wir von zwei kleinen Laubfröschen, unzähligen weiterlesen

🗨 Kommentare ( 3 )

Griaß eich!

Neu hier ? Wir bloggen über die Menschen und Geschichten des Burgenlandes und hoffen es gfoit eich!

Schau dich doch einmal in Ruhe um und erfahre mehr über uns

sau-tanz-at-team

Wir = Elias & Clemens

Anmelden für den monatlichen Sautanz Newsletter:

Folge uns auf:

Die beliebtesten Tags:

Burgenland Serie Blog Brauchtum Südburgenland Geschichte Sautanz Naturschutz Neobiota Güssing Jennersdorf interview Handwerk Fußball Mattersburg